Mixero

Twitter-Client mit innovativen Filterfunktionen

Mixero lichtet den Informationsdschungel des beliebten Microblogging-Netzwerks Twitter. Der kostenlose Client verwaltet mehrere Accounts gleichzeitig und kommt mit umfangreichen Filterfunktionen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • funktioneller Twitter-Client
  • umfangreiche Gruppierungs- und Filterfunktionen
  • anpassbare Oberfläche
  • ansprechendes Programmdesign

Nachteile

  • durch Adobe Air etwas träge

Herausragend
8

Mixero lichtet den Informationsdschungel des beliebten Microblogging-Netzwerks Twitter. Der kostenlose Client verwaltet mehrere Accounts gleichzeitig und kommt mit umfangreichen Filterfunktionen.

Auf der dreiteiligen Oberfläche von Mixero hät man sich mit Hilfe der Timeline über die Nachrichten abonnierter Nutzer auf dem Laufenden, beantwortet und verbreitet Tweets oder schreibt eigene Beiträge. Zudem sendet man direkt aus der Anwendung heraus Direktnachrichten oder schaut sich die Profile einzelner Nutzer an.

Zur besseren Übersicht lassen sich Kontakte und Inhalte gruppieren und filtern. Die dynamische ActiveList in der Programmmitte zeigt die neuesten Aktivitäten von frei wählbaren Nutzern, Gruppen oder Kanälen an. Abonnements ordnet man bei Bedarf bestimmten Kontexten zu und wechselt so zum Beispiel schnell zwischen privaten und geschäftlichen Tweets. Zusätzlich blendet man beliebige Inhalte ein und aus, blockiert Nutzer oder markiert Nachrichten als Spam.

Fazit Mixero wirkt durchdacht und übersichtlich. Auf der individuell anpassbaren Oberfläche gelangt man mit nur wenigen Mausklicks ans Ziel – ganz ohne ausladende Menüs. Die große Stärke der Software liegt aber in ihren sehr guten Gruppierungs- und Filterfunktionen. Beide sind unerlässliche Helfer auf der Suche nach relevanten und themenbezogenen Informationen. Leider macht die moderne, aber nicht gerade ressourcenschonende Adobe-Air-Umgebung Mixero etwas träge.

Mixero

Download

Mixero 0.54